Die DGHT AG Anuren widmet sich den Froschlurchen (Anura).

Ganz der Philosophie der DGHT folgend, stellt sie eine Schnittstelle zwischen Terraristik und Forschung dar. Die AG Mitglieder sind Hobbyisten oder Wissenschaftler - oder beides. Die AG leistet auch einen wichtigen Beitrag zum Artenschutz, insbesondere durch die Unterstützung von Erhaltungszuchten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt bei tropischen Pfeilgiftfröschen, (Dendrobatiden). Informationen der AG werden regelmäßig in der DGHT Zeitschrift "Terraria/elaphe" und auf der Website veröffentlicht.

Aktivitäten der AG ANUREN:

  • Projekte

  • Haltungsrichlinien

  • Jahrestreffen mit Börse

 

Informationen zur diesjährigen Veranstaltung der AG ANUREN

Unsere Veranstaltung findet vom 5.11.2021 bis 7.11.2021 statt!

 

Online Vorträge von der AG ANUREN:

 Wir werden monatlich einen Online Vortrag anbieten. Das Medium ist, wenn nicht anders genannt, Zoom. Man muss nichts installieren, man kann auch über den Browser teilnehmen.

Unsere Paypal-Adresse für Spenden an die AG oder für die Referenten:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte als Hinweis den Namen des Referenten oder "AG Anuren" angeben
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 Schon gelaufen:

Amphibiendiversität Kolumbiens -

Viel mehr als nur Oophaga

von Amadeus Plewnia
  Das Video kann auch mit der rechten Maustaste "Video speichern unter" exportiert werden.
 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
   
Auf den Spuren Weygold's: Dendrobates tinctorius und Co aus Nordbrasilien von Andreas Zarling
  Das Video kann auch mit der rechten Maustaste "Video speichern unter" exportiert werden.
  ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wikiri in Ecuador  von Lola Guarderas und Andrea Terán
 26.3.2021 um 20 Uhr  
Die Referentinen berichten über Wikiri und den Tierhandel und ihre Exporte und Zucht. Anschließend über ihr Projekt "Conservation und Research im centro jambatu"
Wer sich (auf Spanisch oder Englisch) über wikiri informieren will:wikiri
 
 Das Video kann auch mit der rechten Maustaste "Video speichern unter" exportiert werden.
 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
   
 Das Beste aus 10 Jahren Costa Rica und Panama von Stefan Ziesmann 
 am 11.12.2020 um 20 Uhr  
   
Die Tropenstation La Gamba, Costa Rica von Michael Franzen
am 26.2.2021 um 20 Uhr  
Amphibien und Reptilien im "Regenwald der Österreicher"  
   
Projekt: Tesoros de Colombia von Ivan Lozano Ortega
am 22.1.2021 um 20 Uhr  

Herr Ortega zeigt Fotos der Aufzuchtfacility für Oophaga und möchte auch gerne über die aktuelle Schmuggelsituation und über Gegenmaßnahmen aus Kolumbianischer Sicht berichten.

Wer sich schon mal (auf Spanisch) über das Zuchtprojekt informieren will: Tesoros

Der Vortrag ist auf Englisch!

Spendemöglichkeit: Spende an Tesoros

  Das Video kann auch mit der rechten Maustaste "Video speichern unter" exportiert werden.

 

 

 

Die neuen Haltungsrichtlinien sind jetzt auch in Englisch erhältlich!